Ab ins Eigenheim


12. April 2013 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein,FIBAV Immobilien


Wir sind eine vierköpfige Familie aus Berlin.
Als sich unser zweites Kind in Mamas Bauch eingerichtet hatte, begaben wir uns auf Wohnungssuche.
Leider wurden wir nicht fündig und so kamen wir auf die Idee, ein eigenes Haus zu bauen.

Also begannen wir, im Internet zu recherchieren und machten uns auf den Weg, um Musterhäuser zu besichtigen.
Schon das erste Musterhaus sollte „Unser Haus“ werden, zumindest sah es der Verkäufer so. Man schickte uns ein paar Tage später einen Finanzberater ins Haus. Zwar wussten wir im Anschluß, dass wir ein Haus finanzieren können, aber das angebotene Haus entsprach nicht ganz unseren Vorstellungen.

Also ging die Suche weiter.
Wir gingen zur Hausbaumesse, forderten Prospekte an und fuhren in der Gegend herum und hielten Ausschau nach einem Grundstück.

Durch die Grundstückssuche und einem netten Gespräch auf einer Hausbaumesse, kamen wir mit der Firma FIBAV in Kontakt.
Zwar konnte man uns kein Grundstück anbieten, aber dieses Problem löste sich schon nach kurzer Zeit von selbst.

Wir hatten auch andere Hausanbieter in der Auswahl (HvH, T&C, NCC,…), aber am Ende bekam die FIBAV unsere Unterschrift.

Kommentare